Wochenrückblick 12/52

Wochenrückblick2

Tja, eigentlich wollte ich, dass der Umzug von blogger.com zu WordPress.org möglichst still, heimlich und leise über die Bühne geht – keiner meiner Leser / Besucher hätte irgendwas davon merken müssen – aber kurz vor der Ziellinie ist mir ein (vermutlich vermeidbarer, hätte man denn mehr Ahnung gehabt) Fehler unterlaufen und beim Umleiten der Subdomain zu meiner eigenen Domain ist irgendetwas fatal schief gegangen.
Unterm Strich bedeutet das, die Arbeit von mehreren Tagen ist Flöten gegangen, ich fange nochmal bei Null an und außer ein paar Sachen, die ich mir glücklicherweise irgendwie gemerkt habe (Theme, Plugins, usw.), werde ich also von vorne anfangen und die nächsten Tage damit verbringen meinen Blog zu gestalten.

Aber jetzt kommen wir mal zum eigentlichen Thema – meinem Wochenrückblick (und nachdem ich nämlich, intelligenter wie ich nun mal war und in Anbetracht der Tatsache, dass das mit der Umleitung ja hätte funktionieren sollen, bereits die Verknüpfung zum „alten“ Blog gelöst habe, weigere ich mich jetzt, wieder unter der .blogger Subdomain zu posten) :

12443015_1253099498056812_387799542_n

Davon konnte ich nicht genug bekommen:
Eigentlich wollte ich hier „meinem neuen Blog“ schreiben, aber von dem habe ich im Moment die Nase voll! Außerdem habe ich endlich wieder angefangen zu fotografieren – vor knapp zwei Wochen habe ich mir ein neues Objektiv geleistet (Kameras sind eine wirklich teure Angelegenheit) und dem entsprechend möchte ich mich jetzt auch ausprobieren, neues lernen und mich verbessern…und das schafft man natürlich nur mit ausreichend Übung!

Getan:
Ich habe einige Pläne für nahe und ferne Zukunft geschmiedet (: ! Ich habe meinen Blog umgezogen, einmal komplett und jetzt ein zweites Mal notgedrungen etwa zu 25% – aber gut, das wird dann eben auch noch die nächste Woche in Anspruch nehmen. Außerdem habe ich ziemlich viel gearbeitet (sechs von sieben Tagen) und Ostern mit meinem Freund und seiner Familie verbracht.

Gegessen:
Mal wieder viel zu ungesund, aber ich zähle mal ein bisschen was auf – Faloumi (könnte ich fast jeden Tag essen), Mattar Paneer (indisch), Walnuss-Käse-Bällchen, Käsetierchen, „Spiegelei“ in Blättertei,… aber ich muss mir jetzt dann wirklich mal in den Popo treten und gesunde Rezepte raus suchen!!! Vorschläge? Immer her damit!

Gewesen:
Tja, diese Woche habe ich zu diesem Punkt leider nichts interessantes zu sagen – nächste Woche wieder (:

Das Zitat / Der Spruch der Woche:
Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind. – Albus Dumbledore

Die Serie/-n der Woche:
The Vampire Diaries – Staffel 7 Folgen 1 – 11 / englisch : Ich habe die neue Staffel nochmal von vorne angefangen, bei meinem ersten Versuch habe ich irgendwann einfach aufgehört. Mittlerweile bin ich schon fast am Ende der aktuell veröffentlichten Folgen und um ehrlich zu sein…ohne Elena ist das alles irgendwie nicht mehr das selbe. Was ich von der neuen Staffel halten soll, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, aber ich bin mal gespannt wie es weiter geht und ich bin wirklich gespannt in welche Richtung sich die Story überhaupt entwickelt.

Das Lied / Die Lieder der Woche:
Herbert Grönemeyer – Der Weg
Herbert Grönemeyer – Siebter Sinn
Kennt ihr das, wenn man anfängt zu vergessen, wer man wirklich ist und dann hört man Lieder, die einen an eine Person erinnern, bei der man einfach ganz man selbst ist und plötzlich weiß man wieder ganz genau wer man ist? So geht es mir bei diesen Liedern. Mein Papa mag diese Lieder sehr sehr gerne – und wenn ich an ihn denke, weiß ich ganz genau wer ich bin (:

Das Buch / Die Bücher der Woche:
Lisa J. Smith – Tagebuch eines Vampirs: Rückkehr bei Nacht (fertig)
Lisa J. Smith – Tagebuch eines Vampirs: Seelen der Finsternis
J. K. Rowling – Harry Potter und der Stein der Weisen

Der Film / Die Filme der Woche:
Who Am I?

Das Video der Woche:

Ich kann mir nicht helfen – eigentlich ist Taylor Swift ja nicht wirklich mein Musikgeschmack, aber das Lied inklusive Video haben es mir die Woche irgendwie angetan!

Was es noch zu sagen gibt:
Wie bereits erwähnt, habe ich mir ein neues Objektiv zugelegt und möchte wieder mehr fotografieren. Unter anderem habe ich dabei an Personenfotografie gedacht, Streetstyle – also Outdoor Shootings – in Berlin. Das ganze läuft (vorerst) auf TfP-(Time for Pics)-Basis und ich bräuchte einige Freiwillige, die sich gerne mal von mir knipsen lassen würden.
Bevorzugt würde ich natürlich gerne Leute fotografieren, die einen ausgefallenen Stil haben – also wer Lust hat und in Berlin / näherer Umgebung wohnt, darf mir gerne eine E-Mail mit einem kurzen Text über sich und ein paar Bildern schicken (elena.monvoisin@gmail.com), da kann man sich dann austauschen, die Einzelheiten klären und vielleicht sogar schon einen Termin ausmachen – also, traut euch ruhig (:

Was für die nächste Woche geplant ist:
Im Gegensatz zu dieser Woche, habe ich da verhältnismäßig wirklich viel frei – ich werde also einige Zeit im Fitness-Studio zubringen, Freunde treffen, einige Kleinigkeiten regeln, die liegen geblieben sind, UND ich möchte fotografieren – vielleicht ergibt sich ja spontan was (:

social media
instagram
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Google+
Google+
http://capturenewimpressions.de/wochenrueckblick-1252
Follow by Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.