„Wochenrückblick“ 21 & 22 & 23 & 24 / 52

Wochenrückblick3

blog…wow. Über drei Wochen ohne Beitrag. Dafür gibt es mehrere Gründe, allerdings möchte ich diese Dinge an dieser Stelle nicht thematisieren – es würde den Rahmen sprengen und im Großen und Ganzen haben die meisten davon hier auch gar nichts verloren.
Unterm Strich hatte ich einfach das Gefühl, egal was ich schreibe, das bin nicht ich. Die letzen Wochen habe ich mich gleichzeitig verloren und wieder gefunden und all das ist so Hand in Hand gegangen, dass das Chaos in meinem Kopf absolute Überhand gewonnen hat und ich nicht dazu in der Lage war all das in Worte zu fassen.

Ich kann mich an dieser Stelle nur bei den Menschen bedanken, bei denen ich ganz ich selbst sein kann, auf die ich immer zählen kann, die mir den Rücken stärken, mir Wind in die Segel pusten und mich auffangen, wenn ich doch zu hoch geflogen bin!

Aber jetzt zu den zusammengefassten Wochenrückblicken – hab ja einiges nachzuholen! Los geht´s:

Tavid2

Davon konnte ich nicht genug bekommen:
Davon Zeit mit tollen und einzigartigen Menschen zu verbringen, wunderbare Gespräche zu führen, mich selber besser kennen zu lernen, gutem Essen, schönen Momenten, neuen Erinnerungen und Erfahrungen – davon zu leben! Ich bin die letzten Wochen eigentlich fast durchgehend unterwegs und nur noch zum Schlafen zuhause. Erst jetzt merke ich, wie klein ich mich eigentlich gehalten habe und dass ich mit viel zu wenig zufrieden war. Mittlerweile habe ich das Gefühl so unglaublich viel verpasst zu haben und das möchte ich in Zukunft unbedingt vermeiden, ich will das Leben in vollen Zügen genießen, mich nicht mehr von Kleinigkeiten runter ziehen lassen, mich mit Menschen umgeben, die mit mir wachsen und mich nicht klein halten! Kurz: Ich kann nicht genug vom Leben bekommen!

DSC00390blogGetan:
Unglaublich viel, in knapp vier Wochen kommt da auch eine Menge zusammen! Also hier die Highlights: Tavid, Linda, Crazy und ich waren an der Krumme Lanke und haben dort einen wunderbaren Abend verbracht – ich war mit Crazy im Kino und wir haben Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln gesehen – wir haben uns DawaiDawai auf den Deutsch-Russischen-Festtagen angehört (zwei mal) – Crazy und ich waren im Sea Life Berlin – Tavid und ich waren Longboard fahren (sogar ohne hinzufallen!) – Lari und ich waren in Steglitz „shoppen“. Deniz, Lari, Hanni, Markus und ich waren am Müggelsee picknicken! Ich habe das Leben genossen!

Gegessen:
Asche auf mein Haupt: VIEL ZU UNGESUND! Ich habe sehr viel unterwegs gegessen, Pizza, Falafel, Kumpir, Gemüsereis,… und eher weniger selber gekocht. Das wollte ich ja eigentlich vermeiden, aber aktuell bin ich – zugegebenermaßen – noch nicht so gut darin „leben“ und selber kochen zu kombinieren. Wird wieder : D (hoffe ich !)
Zumindest bekomme ich es immer noch hin zum Markt zu gehen und zumindest ausreichend Obst zu essen! (Ja, Oma – ich hoffe, du liest das oder es wird dir von Mama vorgelesen, ich achte darauf ausreichend Obst und Gemüse zu essen ! )

Gewesen:
Auch hier werde ich mich auf die Highlights beschränken: Krumme Lanke (See), Oranienstraße – Kreuzberg (so viel gutes Essen!), Steglitz, Gleisdreieckpark (Longboard fahren), Müggelsee, Deutsch-Russische-Festtage – Karlshorst, Hussitenfest – Bernau, Peace x Peace (Beatsteaks und Seeed live ! Unvergesslicher Abend!!!)

13390756_10208201225982675_7548891_n

Das Zitat / Der Spruch der Woche(n):
„Wolves and women have much in common. Both share a wild spirit. Women and wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen.
They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful. Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a women, or a wolf, the longing to run free, and the determination that should the opportunity arise, whoosh, they will be gone…“

„You attract what you are – not what you want. If you want great – then be great!“

„She´s far from sane, but she´s the right kind of crazy, the kind you get addicted to.“

„That´s when I realized what a true friend was. Someone who would always love you. The imperfect you, the confused you, the wrong you – because that is what people are supposed to do!“

13427769_1136306383094749_8686574306585928438_nDie Serie/-n der Woche(n):
Die letzten Wochen habe ich eigentlich nur eine Serie regelmäßig geguckt – nämlich „The Tribe“, kennt die Serie noch jemand? Mit 11-13 konnte ich davon nicht genug kriegen. Jeden Abend musste ich die neueste Folge auf KiKa gucken und irgendwann wurde dann reduziert, dann musste man immer auf Donnerstag warten um eine neue Folge sehen zu können. Als die Serie dann irgendwann abgesetzt wurde, hat eine Welt geendet. Das war wirklich alles andere als lustig, ich mochte die Serie so unglaublich gerne. Jedenfalls habe ich angefangen sie nochmal von vorne zu sehen – so typisch Elena allerdings. Erste Staffel durch geguckt, zweite bis auf die ersten Folgen übersprungen – The Tribe macht für mich nur Sinn sofern Amber dabei ist – und dann wieder eingesetzt ab Staffel 3 „Amber lebt“! Ich bin schon eigenartig manchmal : D

Das Lied / Die Lieder der Woche(n):
Casper – Ariel
Casper – Auf und Davon
Guns´n´Roses – Sweet Child o´ mine
Beatsteaks – Hand in Hand

Das Buch / Die Bücher der Woche(n):
Auch an dieser Stelle: ASCHE ÜBER MEIN HAUPT! Ich bin leider immer noch nicht fertig mit meinem aktuellen Buch…
Otfried Preußler – Krabat

Der Film / Die Filme der Woche(n):
Pirates of the Carribean – ja, tatsächlich habe ich angefangen die Filme nochmal zu gucken, dieses mal allerdings mit der ursprünglichen Tonspur, also in englisch. Ich würde sehr gerne endlich auch den vierten Teil sehen können und ich ertrage es beim besten Willen nicht, dass Captain Jack Sparrow da eine andere Stimme hat. Es klingt einfach so unglaublich falsch! Also nochmal von vorne – vielleicht schaffe ich es ja dann!
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln – ich bin so unglaublich begeistert von dem Film, wobei…nachdem ich die Stimme von Absolem als eine Synchronstimme von Alan Rickman erkannt habe und mir dann wieder klar wurde, dass es nie wieder einen neuen Film mit ihm / seiner Stimme geben wird, hat mich das schon unglaublich traurig gemacht.

Das Video der Woche:

Dieses mal gibt es statt einem einzelnen Video eine Playlist. Den YouTube-Channel von André Josselin kann ich nur empfehlen, unter dem selben Namen ist er übrigens auch auf instagram zu finden, ich habe mich so unglaublich in die Fotos und die Videos verliebt. Da bekommt man direkt Lust darauf seine sieben Sachen zu packen und zu verreisen!

cuteasfuckkkkkblog2

13474108_10208275881529017_309484318_n2Was es noch zu sagen gibt:
Man mag es ja gar nicht glauben, ich bin fast von den Handy-Fotos in meinen Beiträgen weg. In diesem befindet sich nur ein einziges, ein Hoch auf meine neue Kamera.
Ja, Mama hat sich neues Spielzeug gekauft – nämlich die Sony Alpha 5100, eine Systemkamera. Und ich bin wirklich davon begeistert, die Fotos sind toll und es macht mir wieder richtig viel Spaß zu fotografieren.
Außerdem ist die wesentlich einfacher in der Tasche verstaut als meine Nikon!
Beste Voraussetzungen dafür wieder regelmäßig zu posten : D

Was für die nächste Woche geplant ist:
Aktuell weiß ich das noch gar nicht, irgendwie bin ich in letzter Zeit so viel spontaner geworden und jedesmal wenn ich mir denke „wow, die Woche wird ziemlich ruhig.“ bin ich dann doch so viel unterwegs, dass meine Tage auch mit 48 Stunden noch nicht für das reichen würden, was ich unternehmen möchte / könnte.
Nochmal: Danke ! Danke an alle, mit denen ich so viele schöne Erinnerungen sammeln darf!
Ihr seid wunderbar !

13474126_10208275881969028_59599128_n2

social media
instagram
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Google+
Google+
http://capturenewimpressions.de/wochenrueckblick-21-22-23-24-52
Follow by Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.