Wochenrückblick 26/52

Wochenrückblick3

13620253_1148154445243276_7555345365588315961_n…26 von 52 – das halbe Jahr ist damit schon wieder vorbei. Es ist unglaublich wie schnell die Zeit doch vergeht und man kann sie doch weder festhalten noch zurück holen.
Ich weiß, was Alice meinte mit „ich dachte immer, die Zeit wäre ein Dieb“

Davon konnte ich nicht genug bekommen:
Diese Woche hätte ich wieder in meinen Büchern versinken können – ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Außerdem steht Kuscheln nach wie vor ganz hoch im Kurs ( :

Getan:
Viel gearbeitet – 6 von 7 Tage, das ist eher ungewöhnlich bei mir – und dem entsprechend gar nicht so viel, weil ich die restliche Zeit mit essen und schlafen beschäftigt war!

Gegessen:
Okay okay, mal gucken, ob ich noch alles zusammen bekomme! Matter Paneer (indisch), chinesische Reis-Gemüse-Pfanne und Sushi, Kumpir, selbstgemachte Burger (#Tavidlässtallesanbrennen), Pizza und Lasagne. Also wieder eine eher ungesunde Woche, ich sollte wieder mehr kochen und weniger unterwegs essen!

Gewesen:
Endlich mal wieder bei Tavid – Molly, mein Mäuschen, besuchen! Ich hab sie unglaublich vermisst! Außerdem war ich in der Hasenheide, ein bisschen das Wetter genießen!

Das Zitat / Der Spruch der Woche:
„Menschen, ich werde euch niemals hassen, aber ihr seid so schwer zu lieben … “
Dirk Bernemann – Kotzen am Gefühlsbuffet

Die Serie/-n der Woche:
Die Simpsons – durchmischt.

Das Lied / Die Lieder der Woche:
Bob Dylan – Mr. Tambourine Man
Janis Jopling – me and Bobby Mc Gee
WIZO – Ganz klar gegen Nazis
WIZO – Königin

Das Buch / Die Bücher der Woche:
Ulla Fröhling – Vater unser in der Hölle (fertig)
Dirk Bernemann – Kotzen am Gefühlsbuffet (fertig)
John Green – Eine wie Alaska

Der Film / Die Filme der Woche:
Great Gatsby
Sleepy Hollow

Das Video der Woche:

Ich finde das Video unglaublich niedlich und schön gemacht ( :

Was es noch zu sagen gibt:
Sehr geehrte Damen und Herren der AfD, wenn Sie wirklich Einsparungen zu Gunsten des Steuerzahlers erreichen wollen, wäre die Niederlegung Ihrer Ämter eine hervorragende Idee. Statt Gelder in unfähige Politiker und Hetz-Kampagnen zu investieren, könnte man die Gelder an Stellen verwenden, die wesentlich wichtiger und vor allem zukunftsorientierter sind – Kindergärten, Schulen, Flüchtlingsheime.
Die AfD ist keine alternative für Deutschland, sondern lediglich eine Art Zeitmaschine zurück ins Jahr 1933 und wie das damals ausgegangen ist, könnt Ihr, um eurem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, in Geschichtsbüchern nachlesen (sofern eure Bildung auf diesem Stand ist, bei der AfD bin ich mir da nicht immer so sicher)
Einfach mal meinen Facebook-Status einfügen, den fand ich ganz gut und passend!

Was für die nächste Woche geplant ist:
Diese Woche steht sehr sehr sehr viel an: Montag Tavid – Dienstag Tavid, Crazy, Markt und Teamsitzung – Mittwoch Crazy – Donnerstag Dominik und Lari – Freitag Dawei Dawei – Samstag Lari – Sonntag Crazy, Tavid und Linda!
Yay – jeder Tag ein / zwei Termine : D

social media
instagram
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Google+
Google+
http://capturenewimpressions.de/wochenrueckblick-2652
Follow by Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.