Wochenrückblick 35/52

Wochenrückblick3

14238370_1194341213957932_7985516230264805842_nWas diese Woche passiert ist:
Diese Woche war eine absolute Achterbahn. Nach jedem Hoch, kam ein Tief und umgekehrt und eigentlich ist gar nicht in Worte zu fassen was so alles passiert ist.
Ich habe noch einmal alles gegeben und ziemlich viel gearbeitet, außerdem hatten wir ja noch die Frettchen-Dame aus schlechter Haltung bei uns, die die Strapazen der vorherigen Besitzerin leider nicht überlebt hat, deren letzte Tage / Pflege mich aber viel Kraft gekostet haben. Bis Samstag / Sonntag habe ich keine Nacht mehr als 3-4 Stunden Schlaf bekommen und das macht sich wirklich bemerkbar!
Am Freitag gab es noch neue Tattoos. Mein linker Arm ist jetzt endlich fertig – full sleeve done! Und der rechte Arm ist angefangen. Outlines für den Oberarm sind drauf und auch unten ums Handgelenk und unter der Motte sind Outlines entstanden! Der Arm wird mindestens genau so toll :3

Mein absolutes Highlight:
Hobbyzoo Krangen – der Wunsch nach Frettchen blieb ja bestehen, also sind wir Samstag ein Stück aus Berlin raus gefahren, nämlich nach Neuruppin, und durften da dem Hobbyzoo Krangen einen Besuch abstatten.
Schon beim Durchstöbern der Website war klar: Das wird ein besonderer Ausflug, aber mit all dem habe ich dann doch nicht gerechnet. So viele unglaublich zahme TIere, es war ein Paradies!
Ich wurde von Waschbären quasi überrannt – teilweise vier auf einmal auf dem Schoß gehabt – und konnte die Tiere tatsächlich auf den Arm nehmen und streicheln. Auch Waschbären lieben es hinter den Ohren gekrault zu werden :3
Außerdem durfte ich Füchse füttern – ich meine… Füchse!!! Ich liebe diese Tiere und dann aus der Nähe, mit Pfötchen auf meinem Schoß! Ach einfach zu schön!
Und dass wir dann auch noch zwei unglaublich schöne und gesunde Frettchen-Fähen mit nach Hause nehmen konnten, hat den Tag gänzlich perfekt gemacht! Ich kann nicht aufhören zu schwärmen, weil – halleluja, ich hatte einen Waschbären im Arm!

…und was schief gelaufen ist:
Manchmal hat man so einen Tag dabei, der einen eigentlich schon vor dem Aufstehen fuchst. So einen gab es die Woche – Bus verpasst, in die falsche Bahn gestiegen, Essen gekauft, dass dann überhaupt nicht geschmeckt hat, meinen Smoothie in der Tram vergessen. Solche Späße.
Ich sollte mir angewöhnen, mich an solchen Tagen einfach ins Bett zu kuscheln, Serien zu gucken und den Tag zu verschlafen – aber nebenbei bemerkt, hab ich an dem Tag sogar beim Mittagsschlaf (während einem Nachtdienst-Block ist das ein wahrer Segen!) versagt!

Platz für Gedanken:
Ich möchte dieses Thema nicht unter „Tief der Woche“ unterbringen, das wäre unangebracht. Aber ich möchte auch nicht „nichts“ dazu sagen:
In meinem letzten Blogeintrag habe ich ja kurz von der Frettchen-Dame erzählt, die wir letzten Samstag zu uns geholt haben und die in so unglaublich schlechtem Zustand war, das uns die Herzen geblutet haben.
Montag waren wir mit ihr beim Tierarzt und mussten feststellen, dass es ihr weit schlechter geht als wir dachten.
Unterernährt, Fieber, Schüttelfrost, Blut in den Ohren – absolut falsch gehalten und schlecht behandelt. All das führte zu neurologischen Schäden, die vermutlich nie wieder ganz weggegangen wären.
Auch wenn es natürlich das Schönste gewesen wäre, wenn sie ein schönes und langes Leben gehabt hätte – in der Situation war es für sie wohl das Beste einfach einschlafen zu können und das nicht mehr durchstehen zu müssen.
Allerdings will ich hier nochmal sagen: Ein Tier zu sich zu nehmen, bedeutet Verantwortung – unter Umständen für sehr sehr lange Zeit. Informiert euch VORHER was so ein Tier braucht und ob ihr wirklich dazu in der Lage und bereit seid diese Verantwortung zu tragen. Es ist ein Leben, keine Sache!

14182478_1194644073927646_606168571_nDie Zitate / Die Sprüche der Woche:
when someone asks me to borrow a book, at first I´m happy they want to read the books I like. Then I´m scared they´ll hurt my baby.

I may think of you softly from time to time. But I´ll cut off my hand before I ever reach for you again.

I don´t surround myself with peaople who are constantly positive, always smilink to mask the bullshit life they actually have. I prefer people who are real, honest and raw. I don´t want anyone who walks on eggshells around me. If your day sucks, I want to hear about why it sucks, so I can help make it better. If you´re not really happy, don´t fake a smile on my behalf. I´d rather you spill your guts with tears every day, until your smile is real, because I don´t care about the show, the disguise, the politically correctness. If you´re in my life, I want you to be in your own skin.

Mein Gericht / Rezept der Woche:
Weil ich hier nicht schön wieder Käsespätzle mit Mais schreiben kann (ha! ich kann doch), ein kleines Rezept für mega leckere und „gesundere“ Pancakes (2 Portionen):
ich braucht 200 g Dinkelmehl, 4 Eier, 4EL Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, 180g Quark, 180g Joghurt, 40ml Soyamilch, 2 Spritzer Zitronensaft und natürlich Butter zum anbraten.
Im ersten Schritt müsst ihr Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend verrührt ihr das Ganze mit Milch, Quark und Joghurt. Mehl und Backpulver damit verquirlen und noch einen Spritzer Zitronensaft dazu geben.
Das Ganze wird ziemlich dickflüssig, lässt sich aber super in der Pfanne anbraten.
Dazu dann Ahornsirup, frisches Obst, Marmelade und / oder Eis!
Lasst mich doch wissen, wie euch die Pancakes schmecken : D

Diese Bücher habe ich gelesen:
Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Flammender Zorn (fertig)
A. M. Homes – Das Ende von Alice

14182541_1194634410595279_1914529467_nDiese Filme habe ich gesehen:
Alice im Wunderland – Alice hinter den Spiegeln
Die Tribute von Panem -The Hungergames

Meine Playlist der Woche:
Marilyn Manson – Vodevil
Marilyn Manson – Use your fist and not your mouth
Marilyn Manson – Slutgarden
Marilyn Manson – Better of two evils
Marilyn Manson – (s)AINT
Marilyn Manson – Tainted Love
Marilyn Manson – I don´t like the drugs, but the drugs like me
(Man merkt möglicherweise etwas, dass ich aktuell wieder auf meinem Marilyn Manson „Trip“ bin – The Golden Age of Grotesque liegt aktuell ganz hoch im Kurs!)

Aktuelle Serien:
Pretty Little Liars [Staffel 7 – Folge 10 / englisch]
The Big Bang Theory [Staffel 6 – komplett]
Supernatural [Staffel / Folge zufällig ausgewählt]

New In:
Seit Mitte August sind die Produkte von NYX endlich auch bei DM zu erhalten. Leider hat die (noch) nicht jeder DM und in den Filialen, die die Produkte bereits im Sortiment haben, sind die meisten Sachen bereits ausverkauft, trotzdem konnte ich ein paar Dinge absauben!
NYX .- Eyebrow Cake Powder
NYX – Highlight & Contour Pro Palette
NYX – Liquid Suede Cream Lipstick: Stone Fox

Meine Pläne für nächste Woche:
U R L A U B ! Allerdings habe ich mir für „ich habe jetzt Urlaub“ doch einiges vor. Nachdem ich die letzten drei Wochen wirklich unglaublich viel gearbeitet habe, haben sich bestimmte alte Verhaltensmuster und Gewohnheiten wieder eingeschlichen, die mir allerdings so gar nicht gefallen. Eins davon ist, dass ich wieder mehr als zu viel Zuckerwasser in mich rein kippe – DAMIT MUSS SCHLUSS SEIN! Also eine Ernährungsumstellung (ja, auch Fertiggerichte sind wieder öfter auf dem Tellerchen gelandet und da haben sie wirklich nichts zu suchen!).
Außerdem werde ich gleich Montag dem Fitness-Studio wieder einen Besuch abstatten. Viel zu lange nichts für mich und meinen Körper gemacht /:
In der Wohnung will ich so ein bisschen was machen, vor allem mein Schreibtisch muss dringend auf Vordermann gebracht werden und auch im Wohnzimmer muss ich umstellen, damit der Frettchen-Schrank (wie das klingt xD) schön in der Ecke stehen kann!
Und auch für euch habe ich eine kleine Überraschung, aber dazu sage ich erst etwas, wenn ich mir sicher bin mich nicht übernommen zu haben!
UND ICH WILL NEUE FOTOS MACHEN!!! Achja und für Prag muss ich Sachen waschen und packen! : D Eine volle Woche, würde ich meinen – trotz Urlaub!

social media
instagram
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Google+
Google+
http://capturenewimpressions.de/wochenrueckblick-3552
Follow by Email

One Comment

  1. hallo sehr gut geschrienen. auf grund deiner veröffendlichung bekommen wir nun besuch aus stuttgard zwei junge mädchen sie wollen das gleiche erleben wie du.
    liebe grüsse an die freddys
    den tieren geht es trotz der kälte gut.
    die waschbären sind schon sehr schön gewachsen.
    liebe grüsse aus krangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.