Wochenrückblick 37/52

Wochenrückblick3

dsc02026blogWas diese Woche passiert ist:
Mein Mann und ich haben wunderschöne Tage in Prag verbracht. Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie schön die Stadt ist! Wir haben so viel gesehen und erlebt – und trotzdem haben wir bei weitem nicht alles / nicht genug gesehen, die Zeit ist uns quasi davon gelaufen. Die sechs Tage sind so schnell vergangen und viel zu früh mussten wir in den Zug zurück steigen, aber das bedeutet ja nur, dass es nicht unser letzter Auflug in die tschechische Hauptstadt sein wird!

Mein absolutes Highlight:
Puh, ich kann mich nicht so recht entscheiden, wir haben so unglaublich viel tolles erlebt. Aber wenn ich mich festlegen soll, würde ich „Prager Zoo“ sagen! Das Gelände war wirklich weitläufig, die Tiere hatten gut Platz und man hat einfach gesehen wie viel Arbeit und Mühe in allem steckt.
Natürlich kann man sich darüber streiten ob Zoo oder nicht – allgemein ist es natürlich so, dass den Tieren im Zoo niemals ausreichend geboten werden kann, um mit dem Leben in freier Wildbahn mitzuhalten, aber auch Zoos erfüllen ihre Aufgabe (Pflege von verletzten Tieren, Artenerhaltung,…) und der Prager Zoo bemüht sich sichtlich den Tieren zu bieten, was in ihrer Macht steht. Und für knapp 200 CZK (7,40 €) Eintritt kann man mit einem Besuch wirklich nichts falsch machen!

dsc01697…und was schief gelaufen ist:
Nicht wirklich schief gelaufen, ABER : Die Art und Weise wie in Prag der Fernzugverkehr geregelt wird, geht vollkommen gegen mein Verständnis von „Planung“!
Zwar konnten wir unseren Zug bereits Monate im Voraus buchen, allerdings stand bei der Buchung kein Gleis dabei. Gut, das war ja noch in Ordnung. Auch Montag, als wir gefahren sind, war noch kein Gleis bekannt – doch selbst da, habe ich mir nicht wirklich was dabei gedacht. Als wir dann aber Samstag am Bahnhof waren und das Gleis gerade mal 12 Minuten vor Abfahrt bekannt gegeben wurde, saß ich schon echt auf heißen Kohlen.
Ich bin ja prinzipiell immer eine halbe Stunde vorher da, aber dann rum sitzen zu müssen und erst ganz kurz vor Abfahrt zu wissen, wo man überhaupt hin muss, ist echt nichts für meine Nerven!

Platz für Gedanken:
Gestern waren die Wahlen in Berlin. Meine Kreuzchen habe ich brav ohne Haken gesetzt, über das Wahlergebnis musste ich mich dennoch „etwas“ aufregen. Die Wahlbeteiligung ist zwar um über 6% gestiegen, leider waren das aber größtenteils AfD-Wähler, die von dieser ekeligen Partei mobilisiert wurden. Unterm Strich ist das Ergebnis sehr ernüchternd. Ja, es hätte schlimmer sein können, aber dass die AfD auch in Berlin so viele Menschen mobilisieren konnte und wirklich so viele Menschen auf die falschen Ideale rein fallen, ist ein absolutes Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Vor allem die Tatsache, dass vor allem ältere Menschen die AfD wählen, ist mir unbegreiflich. Vor allem diesen Menschen müsste doch noch im Gedächtnis geblieben sein, wie es war als Hitler an der Macht war und was der zweite Weltkrieg für Folgen hatte. Aber nein, aus der Vergangenheit wird scheinbar nicht gelernt.

Das Zitat / Der Spruch der Woche:
Wenn man einander schreibt, ist man wie durch ein Seil verbunden. – Franz Kafka

Liebe ist, dass du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle. – Franz Kafka

Mein Gericht / Rezept der Woche:
Ich habe diese Woche so unglaublich leckere Sachen gegessen, dass es wirklich schwierig ist sich auf etwas festzulegen! Deshalb gibt es heute zwei Prag-Empfehlungen – das Essen dort war so unglaublich lecker, dass ich am liebsten da geblieben wäre!
Zum einen Gotika – dort habe ich Kartoffelsuppe im Brot gegessen (so unglaublich lecker), die solltet ihr unbedingt probieren. Außerdem wird dort Böhmische Küche angeboten. Das vegetarische Angebot ist zwar leider nicht so groß, aber fündig wird man alle mal! Preislich hält sich das ganze auch im Rahmen, ist zwar nicht die günstigste Option, aber das Essen ist seinen Preis wert!
Die zweite Empfehlung ist Lehká Hlava (leichter Kopf) – ein rein vegetarisch / veganes Restaurant. Crazy und ich haben die Platte für zwei Personen bestellt und hätten vermutlich drei oder vier davon essen können, wenn man sie uns immer wieder hingestellt hätte. Auf der Platte waren Wraps, Gyros, Kartoffel-Gratin, Brot und verschiedene Soßen und Salate. Die Preise sind vollkommen in Ordnung (die Platte für zwei hat beispielsweise 455 CZK – umgerechnet ca. 16 € – gekostet), ihr solltet aber daran denken zu reservieren, die Tische da sind heiß begehrt : )

dsc021202blogDiese Bücher habe ich gelesen:
A. M. Homes – Das Ende von Alice

Diese Filme habe ich gesehen:
Der Glöckner von Notre Dame
Die Simpsons – Der Film

Meine Playlist der Woche:
Avril Lavigne – Runaway
Avril Lavigne – He wasn´t
Dead or Alive – you spin me round (like a record)
The White Stripes – The hardest button to button
The White Stripes – Seven Nation Army
Placebo – For what it´s worth
The Fray – How to save a life

Aktuelle Serie/-n:
Die Simpsons [Folge / Staffel zufällig gewählt]

New In:
Mein persönliches Mitbringsel aus Prag! Eigentlich wollten wir den jüdischen Friedhof besuchen, aber dafür kamen wir leider zu spät – dafür waren wir dann im ehemaligen Juden Ghetto unterwegs und sind dabei in einen kleinen Uhrenladen „gestolpert“! Die Uhren da waren so so so schön und mein Freund und ich haben uns für die gleiche Taschenuhr mit Aufziehmechanismus entschieden! Wir wollen die Uhren noch gravieren lassen, die Idee finden wir beide einfach nur schön : )

Meine Pläne für nächste Woche:
Der Alltag hat mich quasi wieder! Heute war ein Besuch bei der Polizei auf dem Plan – ich weiß gar nicht, ob ich davon erzählt habe, aber im Dezember letzten Jahres hatte ich eine Auseinandersetzung mit einem Mann im Bus. Dieser jemand ist eingestiegen, hat gepöbelt, im Bus geraucht,…… – als ich den Busfahrer darüber informiert hatte, hat der leider nicht unbedingt richtig gehandelt und das Ende vom Lied war, dass der Mann den Bus zwar verlassen hat, nicht aber gegangen ist ohne mich zu beleidigen und mir ins Gesicht zu schlagen. Nach knapp einem dreiviertel Jahr wurde er jetzt aber gefasst und ich musste zur Gegenüberstellung. Außerdem: Neue Woche, neues Ziel! Fitness-Studio soll ja aktuell bleiben! Natürlich wird auch wieder gearbeitet, die Frettchen „dürfen“ zum Tierarzt und sich ihre Impfung abholen, damit sie durch den Wald tollen können und auch Zeit für Freunde ist wieder eingeplant! Die Woche ist voll : ) Los geht´s : D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.